Drohnen-Kaskoversicherung

Die KRAVAG Kaskoversicherung für Drohnen

Der Versicherungsschutz für gewerblich und privat genutzte Drohnen z. B. Quadrokopter der KRAVAG Versicherung (ein Tochterunternehmen der R+V Versicherung).

KRAVAG Versicherung Logo

Drohnen Kaskoversicherung KRAVAG

Drohnen Kasko-Versicherung Gewerbe BASIS

  • Ab jährlich 150,00 € netto zzgl. gesetzlicher Versicherungssteuer
  • Selbstbeteiligung nur 15%, mindestens 150,00 €
  • Versicherungsschutz auch bei privater Nutzung
  • Versichert sind Kopterabstürze (nicht über Wasser), Bruchschäden, Anprall und Bedienungsfehler sowie vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Versicherungsschutz auch für eingebaute Kamera in Verwendung mit dem Kopter
  • Neuwertentschädigung im ersten Jahr
  • 1 Monat Wartezeit nach Vertragsabschluss
  • Keine Mindestversicherungssumme / maximal 6.000 € je Kopter
  • Mehrere Drohnen in einem Vertrag versicherbar
  • Max. Startmasse der Drohne 25 Kg (MTOM)
  • Nachweis der Flugerfahrung beträgt lediglich 3 Std. lt. Flugbuch
  • Geltungsbereich Deutschland, EU, Schweiz, Norwegen

Drohnen-Kasko-Versicherung Gewerbe PREMIUM

Zusätzlich zum Tarif Gewerbe BASIS sind versichert:

  • Nur 225,00 € netto jährlich ab einem Kopterneuwert von 2.000 €
  • Mitversicherung von Diebstahl, inklusive aus dem KFZ
  • Transportschäden die während der Beförderung der Drohne/Multikopter entstanden sind
  • Eingebaute wie abnehmbare Kameras und Zubehör wie Fernsteuerung, Akkus, Smartphones, iPads, Ladegeräte und Transportkoffer in Verwendung mit dem Kopter
  • Erweiterung des Geltungsbereiches auf weltweit

Drohnen Kasko-Versicherung privat BASIS

  • 119,00 € brutto im Jahr (Mindestbeitrag) für Kopter bis 2.000 € Neuwert
  • Selbstbeteiligung nur 100,00 €
  • Neuwertersatz bis zu einem Jahr
  • Geltungsbereich Deutschland, EU, Schweiz, Norwegen
  • Die fest eingebaute Kopterkamera ist mitversichert
  • Versicherungsschutz bei Anprall, Absturz (nicht über Wasser), Bruchschäden, Bedienfehler, vorsätzliche Beschädigung durch Dritte
  • Wartezeit 1 Monat
  • Versicherungsschutz bei Flügen durch den Versicherungsnehmer, Lebenspartner und im Haushalt lebende Kinder ab 16 Jahre
  • Ab einer Versicherungssumme (Neuwert) von 2.000 €

Drohnen-Kasko-Versicherung privat PREMIUM

Zusätzlich zum Tarif privat BASIS sind versichert:

  • Mehrbeitrag nur 59,50 € im Jahr (Gesamtbeitrag Brutto 178,50 €)
  • Mitversicherung von Diebstahl, inkl. aus dem Kraftfahrzeug
  • Transportschäden die während der Beförderung der Drohne entstanden sind
  • Eingebaute, wie abnehmbare Kameras und Anbaugeräte, Fernsteuerungen, Akkus, Smartphones, Pads und Transportkoffer in Verwendung mit dem Kopter sind mitversichert
  • Erweiterung des Geltungsbereiches auf weltweit

Die HDI Kaskoversicherung für Drohnen

Der Versicherungsschutz für gewerblich genutzte Drohnen bzw. unbemannte Flugsysteme der HDI Versicherung auf Basis einer Elektronikversicherung.

HDI Versicherung Logo

Drohnen Kaskoversicherung HDI - Highlights

  • Vertraglicher Mindestbeitrag nur 150,00 EUR
  • Kasko-Versicherung auf Basis der Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung
  • Geltungsbereich EU, Norwegen und Schweiz
  • Versicherbar sind alle gewerblich genutzten, unbemannten Flugsysteme (Quadrocopter, Multicopter, Hexacopter, Octocopter etc.)
  • Inklusive Fernsteuerung bzw. Steuergerät sowie fester u. abnehmbarer Kamera und Filmapparate
  • Versicherungsschutz bei Anprall, Bodenstürze, Bruchschäden
  • Versicherungsschutz bei vorsätzlicher Beschädigung durch Dritte
  • Ab einer Versicherungssumme (Neuwert) von 2.000 €
  • Neuwertentschädigung in den ersten 12 Monaten
  • Bis zu einer maximalen Startmasse von 25 Kg je Drohne
  • Es sind mehrere Drohnen in einem Vertrag versicherbar
  • Optionale Erweiterung bei gewerbsmäßiger Vermietung / Verleih
  • Selbstbeteiligung je Sachschaden nur 10%, mind. 250,00 €
  • Versicherungsschutz während der Aufbewahrung in geeigneten Räumen
  • Transportschäden während der Beförderung in Kraftfahrzeugen und sonstigen Beförderungsmitteln
  • Versicherungsshutz bei Diebstahl aus Kraftfahrzeugen
  • Betriebssitz in Deutschland

Drohnen Kasko- und Haftpflichtversicherung – wo liegt der Unterschied?

Wer in Deutschland eine Drohne im öffentlichen Luftraum betreiben möchte, der benötigt eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtversicherung! Sie schützt den Drohnenpiloten vor berechtigten gesetzlichen Haftpflichtansprüchen Dritter, wenn diesem durch die Drohne ein Schaden entstanden ist. Die Haftpflichtversicherung reguliert nicht die Schäden die am eigenen Fluggerät entstanden sind.

Wenn Sie Ihre Drohne vor unvorhersehbaren Sachschäden absichern möchten, dann sollten Sie sich für eine Drohnen-Kaskoversicherung entscheiden. Im Vergleich zur Drohnen-Haftpflichtversicherung steht Ihnen der Abschluss einer Drohnen-Kaskoversicherung frei und ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Eine Drohnen-Kaskoversicherung ersetzt auch nicht die gesetzlich vorgeschriebene Drohnen-Haftpflichtversicherung. Beide Versicherungen sind eigenständig und völlig getrennt voneinander zu betrachten.

Wann ist eine Drohnen-Kasko-Versicherung sinnvoll?

Der Abschluß einer Drohnen-Kaskoversicherung lohnt sich bei Koptern ab 1.000 Euro. Im Prinzip können Sie aber, je nach Tarifvorgaben, jede Drohne Kasko versichern. Gerade bei Fluganfängern ist eine Drohnen-Kaskoversicherung sinnvoll. Abstürze bereits aus geringer Höhe, Flyaways oder Crashs verursachen oft größere Sachschäden am Kopter und an der mitgeführten Technik. Die darauf folgenden Reparaturkosten können beträchtlich sein.

Über die KRAVAG, die seit 1999 zum R+V Konzern gehört, bieten wir Ihnen jeweils eine Drohnen-Kaskoversicherung für den Privat- und für den Gewerbebereich zu günstigen Konditionen an. Die HDI Drohnen Kaskoversicherung ist ausschließlich für gewerblich genutzte Drohnen erhältlich. Die Kasko für Gewerbetreibende richtet sich an Betriebe die ihren Multikopter kommerziell nutzen wie z.B. Fotografen, Handwerksunternehmen, Dachdecker-, Service- und Wartungsbetriebe, usw.

Hinweis: Die oben aufgeführten Leistungen sind nur verkürzt und auszugsweise wiedergegeben. Rechtsverbindlich ist ausschließlich der Wortlaut in den diesem Tarif zugrundeliegenden Versicherungsbedingungen, Besonderen Vereinbarungen und Klauseln.

^